Vom eigenen Bruder gefickt

Vom eigenen Bruder gefickt

Es ist ein ganz normaler Freitagabend, es ist gerade 20 Uhr und du bist ganz alleine zuhause weil deine Eltern übers Wochenende wegfahren sind. Sie sagten zwar sie wollten einfach ein Wochenende allein verbringen, aber du weißt dass sie in eurer Ferienhaus fahren um heißen und wilden Sex zu haben. Sie haben dort eine ganze Kiste mit allen Sex Spielzeugen die man sich vorstellen kann. Mit einem Baby im Haus war es auch schwer Zeit für sowas zu finden.

Du hast einen älteren Bruder und eine kleine Schwester die 6 Monate alt ist. Sie ist gerade bei deinen Großeltern und dein Bruder macht gerade was mit seinen Freunden und kommt erst später wieder. Du willst ein Bad nehmen und ziehst dich deshalb auf dem Weg ins Bad schon aus, Splitterfasernackt läufst du also ins Bad und lässt dir ein Wasser ein.

Du streichelst deine Fotze weil du gerade sehr Geil bist und es dringend nötig hast. Du nimmst einen Vibrator und steckst ihn dir in die Fotze und stöhnst laut auf. Dann nimmst du einen zweiten und steckst ihn in deinen Arsch. Zusätzlich massierst du noch deine Perle bis du schließlich laut stöhnend kommst.

Danach schließt du deine Augen und genießt dein Bad. Nachdem du eine ganze halbe Stunde in der Badewanne gesessen bist, steigst du aus und willst dich gerade abtrocknen, als die Badezimmer Tür aufgeht und du zusammen mit deinem Bruder im Bad stehst, er auf dich starrend und auf seine Lippe beißend, du nass und Nackt. Dein Bruder guckt dich einmal von oben bis unten an und schließt die Tür hinter sich. Das nächste dass du spürst ist ein Harter schlag auf deine Wange. Er hat dir eine verpasst und drückt dich im nächsten Moment auf deine Knie. Danach bemerkst du, dass er sich schon seiner Klamotten entledigt hat und sich seinen langen harten Schwanz wichst.

„T-Timo. Wa-Was passiert hier ger-„, weiter kannst du nicht sprechen denn er verpasst dir wieder einen Schlag, diesmal aber auf deinen Arsch.

„Halt die Schnauze Bitch! Du sprichst erst wenn ich es dir erlaube, und jetzt blas mir einen du geile Sau.“, mit den Worten packt er seinen Schwanz und steckt ihn in deinen Rachen.

Vor Überraschung, würgst du und willst dich von seinem Schwanz drücken, aber er drückt deinen Kopf so hart an seinen steifen, dass du es nicht schaffst. Nachdem er eine Weile deinen Mund gefickt hat, findest du Gefallen daran und lutscht an seinem Steifen Schwanz, er stöhnt auf. Er stößt seinen Prügel immer wieder in deinen Rachen, du leckst und saugst wie eine verrückte daran und genießt den 20 cm Schwanz als wäre es ein leckerer Lolli.

„Ich komme gleich, aber ich will in deiner Fotze kommen, ich will meinen Samen in dich spritzen.“

Mit diesen Worten zieht er seinen Schwanz aus deinem Mund und du jaulst verzweifelt auf. Kurz darauf packt er dich und trägt dich herüber zu deinem Zimmer und legt dich darauf ab. Kurz darauf spürst du seine Lippen auf deinen und ihr fangt an euch gegenseitig eure Zungen zu massieren und stöhnt beide zwischendurch auf.

Danach packt er deine prallen Titten und leckt und saugt an deinen harten, schon geschwollenen Nippeln. Dann fährt er langsam zu deiner Fotze und drückt drei seiner Finger in deine feuchte Liebesgrotte und leckt und lutscht an deiner Perle, zusätzlich drückt er zwei Finger in deinen Arsch und fickt dich mit seinen Fingern bis du laut stöhnend kommst.

„Ich will dass du jetzt meine Fotze fickst. Fick mich Timo!!“, gibst du von dir.

Timo erfüllt dir deinen Wunsch und stößt ohne Vorwarnung seinen Schwanz ruckartig in dein Loch und rammelt dich als gäbe es kein Morgen. Abwechselnd haut er mit seiner Hand auf deine Euter bis sie gleichmäßig rot gefärbt sind. Plötzlich zieht er sich aus dir heraus um dich im selben Moment auf deine Knie zu drücken und dich von hinten in deine feuchte Grotte zu ficken.

„Schneller Timo, gib es mir richtig. Jaaaaaaa genau so, fuck. Aaaah ja. Ich k-komme gleich, fuuuck.“

„Fuck, du bist so geil du kleine Schlampe. Du bist meine kleine Fickfotze.“

Timo gibt noch einmal richtig Gas, rammelt deine Fotze und haut deinen Arsch bis auch dieser rot gefärbt ist. Kurz darauf kommt ihr beide schließlich laut stöhnend. Sein Schwanz spuckt und spritzt seinen Samen in dich.

Ihr beschließt zusammen in die Wanne zu steigen und fickt noch eine zweite Runde.

_________________________

Erst einmal ist es mir scheiß egal wie ihr meine Geschichten findet, ich bin sehr zufrieden damit und wenn ihr das nicht mögt dann lest es nicht und oder ignoriert es einfach.

Zweitens, sich anonym zu stellen und dann Kritik dazulassen finde ich feige, große fresse haben aber anonym bleiben wollen. Und außerdem darf ich mit den Kommentaren machen was ich will. Wenn ich denke das die Kommentare mich selber beleidigen lösche ich diese auch. Ganz einfach 😉

Und an die anderen, wie fandet ihr es? Seid ihr feucht/steif geworden oder gar gekommen?

Immer schön feucht bleiben ihr Fötzchen

Und immer schön steif bleiben Jungs

Eure Geile EatMyPussy1998

über author



Kommentar

Brünette porno | Blondinen porno | deutsche lesben porno | inzest porno bilder